Donnerstag, 29. September 2016

Darf ich vorstellen:

Das ist Claire:
Claire ist ein Blusen - Kleid entworfen von der lieben Stefanie
Ich durfte mal wieder probe nähen, und was soll ich sagen,
ich bin begeistert. Eigentlich ist der Schnitt als Kleid gedacht,
aber ich trage eigentlich nie Kleider und eine Bluse brauchte ich unbedingt 
noch für die Arbeit.
Also fiel die Wahl nicht schwer.
Ich habe mir einen leichten Blusenbatist
mit Leinenstruktur bestellt und los ging es.
Na ja, so ganz dann doch nicht, *lach*
Bei Stefanie sind die Schnitte ja immer zum  "um die Ecke" denken...
Und wieder einmal im wahrsten Sinn des Wortes. Es gibt keine klaren Ärmel, 
sondern Ärmel an denen Teile vom Vorder- und Rückenteil gleich mit 
dran sind.
 Und genau da lag bei mir der Hase im Pfeffer...
Ich habe das Teil verdreht und musste beide Ärmelteile wieder raus trennen
und neu einnähen. Aber dann ging es Rucki Zucki.
Ich brauchte eine Bluse für meinen Thresen/Catering Job.
Da trage ich immer eine Latzschürze, so musste ich aus dem Bindeband einen Riegel machen.
Das war ja relativ einfach. Aber auch diesen Riegel habe ich zuerst an 
der flaschen Stelle angenäht, nämlich da, so die Bindebänder eigentlich hin kommen.
Aber das passt dann gar nicht. *lach* 
Um die genaue Position zu sehen, hat mein Mann die Bluse angezogen und ich
konnte genau sehen, wo die Riegel hin gehören.
Schade, dass ich davon kein Foto habe. 
Sah lustig aus, er in einer weißen Damenbluse.

Der Schnitt ist schon ein bisschen tricky, aber wenn man sich genau an die
Anleitung hält und einfach macht, was da steht, klappt es super gut.

Hier also die Bluse Claire von SO!Pattern:
Der Schnitt geht von XS bis 4XL und wird am Brustumfang gemessen,
der Bauch passt dann trotzdem rein, genauso eine breitere Hüfte
Ein wirklich toller Schnitt, der auch zu einer Tunika verlängert wurde...






Vielen lieben Dank an Stefanie, die wieder einmal einen
super tollen und ungewöhnlichen Schnitt gezaubert hat.

Und noch schnell damit zum RUMS.



Mittwoch, 28. September 2016

12 von 12 ist schon lange gewesen

JAAAAAAAAAAA, der Tag ist schon lange her...
Ich weiß es... 
AAAAAABER mein PC hat nicht mehr so gearbeitet wie ich das gerne wollte.
Und nun habe ich einen neuen. Aber da musste erst mein Mann ran,
denn so wahnsinnig viel Ahnung habe ich dann doch nicht.
Ich weiß, wie ich ihn kaputt kriege und auch wie ich ihn so bediene,
dass er läuft.... Aber das war es auch schon.
Aber meine Fotos vom 12. Tag wollte ich dennoch hier loswerden,
auch wenn der Link bei Frau Kännchen in ihrem blog
draußennurkännchen schon geschlossen ist.
Aber für meine Statistik möchte ich die Bilder noch im blog haben:

Der Tag fing damit an, dass ich meine Nebenjob Termine mit denen in der
Firma abgleiche

Dann kam die Büroarbeit

Leere Kiste rein in den Apparat

Volle Kiste in den Einkaufswagen

Auf dem Nachhauseweg die leeren Felder begutachtet

Da waren im Sommer noch ganz viele Erdbeeren, soweit das Auge gucken kann

Vom Mittagessen ist nichts mehr übrig geblieben

Es war doch noch ein warmer Sommertag

Das Geburtstagsgeschenk von den Nachbarn bestaunt, wie schön es doch ist

Im Großmarkt Süßigkeiten für das Erntefest besorgt

Auf dem Rückweg die doch sehr sehr trockenen Maisfelder begutachtet

Das war mein Tag, der wieder viel zu spät gezeigt wird. Aber die Bilder sind alle ganz brav vom 12. Tag im Monat September.



Donnerstag, 8. September 2016

Noch schnell mein RUMS

Ich bin natürlich wieder mal spät dran....
Ich durfte einen eigentlich recht schönen Sommerschnitt Probe nähen..
Es ist ein Sommertop von McCall´s, 
der Schnitt No. M7411
Es ist ein Top im Lagenlook, total schön, aber irgendwie nicht so ganz meins
Das hat man ja mal, dann sieht man einen Schnitt und denkt,
WOW der ist ja toll und wenn er dann genäht an einem dran ist,
ist das WOW ganz schnell zu einem
 na ja, geht so geworden.
So war es dieses Mal leider auch.
Aber der Schnitt ist recht einfach zu nähen und der Trick zum
Lagenlook ist super klasse beschrieben.

Von vorne ist es ja auch ganz schön, es passt und die Lagen stimmen auch
Mir ist der Armausschnitt ein wenig zu groß, aber das ist ja immer Geschmacksache

Aber hinten ist eigentlich ein schöner Schlitz mit Knopf...
Aber bei mir sieht das nicht ganz so toll aus. Mir ist der Ausschnitt einfach zu lang


Ich habe Version D genäht. 
Vielleicht nähe ich es noch mal....
So schnell gebe ich ja nicht auf *lach*
Ach ja, recycled habe ich auch. 
Der Blümchenstoff war mal vor 
Lichtjahren mein erstes genähtes Kleid, es passt leider nicht mehr so ganz....
Und der dunkelblaue Unterstoff war mein Umstandskleid vor gut 13 Jahren...
also beides gut abgelegene Stoffe, die nur auf ihre neue Bestimmung gewartet haben

Damit geht es nun zum RUMS



Donnerstag, 1. September 2016

HÄPPIE BÖRTHDEI TUUU MIIIIEEEEEE

Heute gibt es ein Geburtstags-RUMS

Ich habe heute Geburtstag, das finde ich ja eigentlich
ganz toll..... ABER 
... wenn diese verflixte Null nicht wäre. :-(
Ich finde das total gruselig und furchtbar.
Aber meine lieben Freunde haben mir schon alle sooooo
lieb gratuliert und heute Abend hat meine Familie 
eine Überraschung mit mir vor.... Bin gespannt ♥

Nun aber zum RUMS, 
die liebe Christiane von Faden-Hexe hatte wieder ein Probe sticken
in die Runde geworfen....

Dieses Mal waren es tolle Rahmen für den 10x10 Stickrahmen.
Es sind 6 verschiedene Motive die unterschiedliche Formen
und Muster haben. Die Muster sind ganz raffiniert, da sie
alle noch eine anders farbige Umrandung um das Muster haben
Da kann man so schön mit den Farben spielen.

Ich habe mir eine Handy Hülle genäht.
Der Schnitt ist einfach frei Schnauze,
so dass mein Handy da rein passt.

Die Rahmen Datei gibt es hier
und den wunderbaren Pigeon Wonder Stoff bekommt ihr
in beschichteter und unbeschichteter Baumwolle bei
Silke Zwergenschön im Shop.


Hier sieht man schön, dass der Rahmen immer aus zwei Farben besteht




Hier sind noch einige andere Formen zu sehen,
das Bild habe ich mir von meiner ProbestickGruppe gemopst :-)


Sonntag, 21. August 2016

Im Sommer kann man so schön...

Im Sommer kann man immer so schön im
Baumarkt stöbern.
Das mache ich am liebsten im Sommer. Irgendetwas brauche ich immer. *lach*

Ich gehe auch oft Online-Stöbern, da manche Baumärkte leider nicht 
vor Ort sind. 
So auch dieser , aber da bin ich gerne mal unterwegs,
dort gibt es immer so schöne Ideen 
für drinnen und draußen.

Wir waren ja in den Sommerferien auf meiner Lieblingsinsel BORKUM 
(ich habe Fernweh)

und von dort haben wir (natürlich) Muscheln mitgebracht
Aber nein, ich will sie gar nicht einfach in ein Glas oder eine Schale füllen,
ich will damit unsere Pfähle von der Wäscheleine verzieren.
Aber WIE kriege ich die Muscheln da ran, ohne dass sie wieder
abfallen und vor allem, dass sie Wind- und Wetterfest sind??

Da muss man schon den ein und anderen Baumarkt durchforsten, um ein tolles 
Ergebnis zu bekommen.

Aber wie ich so bin, finde ich natürlich noch ganz tolle andere Dinge.
Diese super tollen Orchideen Stecker nämlich,
  Scheurich   //  Orchideenstab  
die finde ich sooooooooo schön, meine Orchideen fallen
immer um. Jetzt nicht mehr. *Top*

Wenn ich dann meinen Mann irgendwann überreden kann,
die Vorarbeiten an den Wäschepfählen zu machen,
zeige ich auch Ergebnis Fotos.
Die Pfähle müssen erst einmal mit dem Hochdruckreiniger
gesäubert werden, dann kann ich die Muscheln
mit dem Fliesenkleber für Außen, ankleben und hoffen,
dass es auch wirklich hält.








Montag, 15. August 2016

12 von 12 im August

Kaum zu glauben, aber wir haben tatsächich schon August !!!
Und wie immer in letzter Zeit, vergesse ich meinen 12 von 12 Tag *grmpf*
Das ist echt ärgerlich, vor allem, wenn der Tag so voll war mit
tollen Momenten, die man schön in Wort und Bild halten kann.

Jetzt ist es wieder einmal ein 11 von 13 im August geworden


Spontan meinen Sohn geschnappt und versucht Teile seines Kinderzimmers
zu verkaufen

Da wir schon früh los mussten, brauchten wir dann erst
einmal Nervennahrung vom Bäcker

Mein Mann kam spontan vorbei, und hat mich zum Augenoptiker entführt
Das wird SEINE neue Brille. 

Nach dem Flohmarkt noch schnell Teile vom Pferd auf 
die Leine gehängt

Bevor ich noch schnell eine Runde aufs Sofa musste *lach*

Und im Fernsehen lief Handball, mein Lieblingssport

 Der Kassensturz sagt ganz klar, dass wir das wieder machen

Später musste ich doch noch mal los, ein wenig Kramzeug 
fürs Wochenende einkaufen

Abends haben wir uns noch mal aufgerafft und sind zum
benachbarten Motorrad Treffen gefahren

Nicht viel zu sehen von der Band, die man leider auch nur wenig 
bzw. selten gehört hat

Auf dieses wirklich klitzekleine Motorrad Treffen kommen
dann aber solch kuriose Menschen wie die echten Schotten,
die auch tatsächlich nackig drunter waren *lach*

Schön, dass Frau Kännchen ihren blog immer so lange offen hält,
bis auch ich endlich mal zu Potte komme.

 Also ab damit zu Draußen nur Kännchen




Freitag, 12. August 2016

Freitags Füller

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b
1.   Heutzutage gibt es __zu viele verrückte Menschen_____ .
2.    _Die Programmliste für den Fernseher___ liegt auf meinem Nachttisch .
3.   Immer neue Wege _gehen, ist manchmal auch anstrengend________ .
4.    __Spaghettis___  und _Speck und geriebener Käse____ ergibt ein schnelles Abendessen.
5.    Jetzt kann man  __die warmen Klamotten langsam wieder raus holen______  .
6.    __Dummheit und Egoismus______ bringt mich schnell auf die Palme .

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf __den Geburtstag in der Nachbarschaft_____, morgen habe ich  __einen Flohmarkt Verkaufstag_____ geplant und Sonntag möchte ich __mein Nähzimmer weiter renovieren_______ !

Ab damit zu scrap-impulse

Dienstag, 2. August 2016

Sommerwichteln-----FINAAAAAAALE

Jetzt ist es endlich soweit....
FINALE beim Sommerwichteln bei Frau Nahtaktiv.
Es wurde wochenlang gewerkelt, genäht und in teils fremden blogs geluschert,
nur um zu sehen, wen bewichtel ich da eigentlich.
Ich finde wichteln immer mega spannend und es macht mir 
eine große Freude, etwas für jemanden herzustellen, den ich 
eigentlich gar nicht kenne.
 Und dieses Mal kannte ich meine Wichteline
tatsächlich gar nicht, nicht mal ihren blog.
Den musste ich ergooglen, aber genau das macht das Wichteln
ja so spannend und interessant.
 Was ich verschenkt habe, kann ich euch leider noch nicht zeigen,
da sich mein Wichtel noch nicht gezeigt hat...
ABER was ich bekommen habe, 
DAS zeige ich euch gerne.


Mein Päckchen war prall gefüllt, mit lauter Schönigkeiten:

Eine tolle Wimpelkette (sagte ich schon, dass ich Wimpelketten liebe)
aus Outdoor-Stoffen, perfekt, da sie aufgehängt wird,
und erst wieder runter kommt, wenn sie wirklich gar nicht mehr schön ist.
Das kann ein paar Jahre dauern - perfekt

Eine Kosmetiktasche in hellblau, eine Farbe die ich niemals selber
für mich nähen würde, aber sie ist super schön, nach dem Schnitt aus der 
Taschenspieler CD II

Ein kleines Tisch-Set mit Bestecktasche und ein dazu passender Mug Rug

Die Kosmetiktasche war gefüllt mit allerlei Sachen für die Nähstube.

Und Tee, Tee kann ich nie genug haben, noch dazu, wo die kuschelige 
Tee-Trink-Zeit bald richtig anfängt.

Vielen lieben Dank, liebe Janet von Knöpflekistchen
 für das wunderschöne Wichtelpaket

Und weil ich meine neue Wimpelkette so schön finde, ist
sie gleich in meinen Flieder gewandert. Ich habe sie, so hoch wie
ich konnte aufgehängt, aber der Flieder steht mitten im Beet,
also läuft da auch niemand gegen. *lach*


♥♥♥♥♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...