Mittwoch, 9. Oktober 2013

Hilfe, ich wurde getaggt

JA, ich bin getaggt worden
Da war ich im ersten Moment
doch ein wenig überfordert ;-)
Gut, dass ich gerade viele
beantwortete Tagger-Fragen
in vielen Blogs gelesen habe...
Aber trotzdem bleibt ein
Gefühl der Überforderung
Wie war das noch?
Was muss ich machen?
Und wo bekomme ich die Fragen her?
Einiges ging sofort durch den Kopf,
Aber jetzt alles auf ANfang
und der REIHE nach...

Hier noch mal die Regeln:
* Beantworte die Fragen, die der Tagger dir gestellt hat
*Denke dir selbst zehn Fragen aus, die du den Bloggern, die du taggen möchtest stellst
*Such dir 10 Blogs aus, die unter 200 Follower haben und tagge sie 
*Erzähle es den glücklichen Bloggern (wichtig, sonst gerät das Ganze etwas ins Stocken)
*Zurücktaggen ist nicht erlaubt

Und hier kommen die Fragen, die 
mir Jasmin vom blog  Nülpfi
stellt:

 1. Was würdest du nie wieder nähen/stricken/basteln?
Ich bin da ziemlich schmerzfrei, so schnell
bringt mich nichts aus der Ruhe.
Aber so eine richtige
Patchworkdecke mit ganz vielen kleinen Teilen,
die würde ich wirklich NIE WIEDER nähen
 Nur werden meine Proto-Typen 
(egal ob genäht, gestrickt oder gebastelt) 
immer irgendwie am Schönsten

2. Lieber kochen oder backen?
Beides ungern. Aber ich kann meine Familie ja nicht
verhungern lassen ;-) 
und backen? Ja, zu Geburtstagen 
und für die Basare in der Schule 

3. Was magst du lieber: Buch aus Papier oder ein ebook-Reader?
Natürlich ECHTE Bücher. (Wir sind Buchbinder von Beruf)
Aber einen Reader hätte ich gerne, wenn ich im Winter
(im Dunkeln im Auto sitze) und warte, bis meine 
Kinder mit Sport fertig sind

4. Kaufst du Stoff, wenn du ihn brauchst oder bist du ein Jäger und Sammler?
Hmmm, das ist echt schwierig. 
Denn so manchmal 
ab und zu, kaufe ich den Stoff ganz schnell, einfach
weil er sooooooooo schön ist. 
Meine Famile ist der Meinung 
Sammler passt perfekt

5. Bei welchen regelmäßigen Blogaktionen machst du mit? (RUMS, MeMadeMittwoch....)
Ich bin wirklich bemüht, 
relativ regelmäßig dabei zu sein.
Aber leider schaffe ich es nicht immer.
 
6. Wieso schreibst du einen Blog?
Weil ich vor einigen Jahren 
auf einem DaWanda Seminar war. 
Da wurde uns geraten, einen
blog zu schreiben.
Natürlich hatte ich Null Ahnung, habe mich 
schlau gemacht und
jetzt schreibe ich sehr sehr gerne in meinem blog

7. Zu einem gelungen Abend gehört....?
So gemein es sich jetzt vielleicht anhört,
aber für mich ist ein gelungener Abend, 
wenn alle im Bett sind und ich in Ruhe
an meiner Nähmaschine sitzen kann,
inklusive Fernseher und PC...

8. Welches ist dein Lieblings-Blog?
Das kann ich wirklich nicht sagen. Ich habe eine 
grobe Liste, die ihr ja links sehen könnt. 
Aber so richtig als Lieblingsblog, hmmmm
(ich will ja auch niemandem auf den Schlips treten)
aber ich mag den blog von Silke Tausendschön
super gerne, da ich ihren Schreibstil so mag

9. Und was ist dein Lieblings-Schnittmuster?
Ich habe kein Lieblingsschnittmuster,
aber ich LIEBE es Taschen zu nähen
und probiere ganz viele Schnitte aus
ich habe auch noch keine doppelt genäht

10. Wo kaufst du am liebsten deine Stoffe ein?
Überall
gerne in den zuckerigen Online-Shops
auf  DaWanda und alle die ich so gefunden habe,
 aber auch bei ebay
und tatsächlich eher selten
in Stoffläden (da ist man als Dorfkind
doch ein wenig benachteiligt)

So, das wäre geschafft,
und ihr habt jetzt einen
klitzekleinen Einblick in 
mein Leben bekommen.

 ☼☼☼

Jetzt bin ich dran mit 
10 Fragen:

1. Wie bist du auf deinen blog-Namen gekommen?
2.  Hast du schon mal etwas für deine beste Freundin
genäht/gestrickt/gebastelt? Wenn ja, was?
3. Hast du ein eigenes Nähzimmer/ Werkstatt-Bastelraum?
4. Hast du schon einmal etwas für die Tonne produziert? 
Was wirklich nicht mehr zu retten war?
5. Hast du immer etwas selbst hergestelltes von dir dabei?
6. Kannst du einen Knopf mit Nadel und Faden annähen?
7. Lieber Kino oder Sofa?
8. Hast du ein festes Weihnachtsritual?
9. Künstliche Tannenbaumkerzen, oder lieber Echte?
10. Welches Gedicht oder Lied hast DU früher 
beim Nikolauslaufen aufgesagt?

So, das sind meine 10 Fragen, die ich gerne 
von diesen Damen beantwortet haben möchte:


 

 
 

Kommentare:

  1. Vielen Dank für taggen, leider muss ich dir sagen das ich nicht mitmachen kann/möchte da ich zur Zeit viel um die Ohren habe und auf dem getaggten blog es kaum noch schaffe etwas zu veröffentlichen.
    Liebe Grüße

    Marie

    AntwortenLöschen
  2. aaaaaaaaaaaaaaahaaaaaaaa...ich mag das seeeeeeeehr...wirklich gern...das gab es "früher" und ich habs schon so vermisst...weil neugierige mädchen wie ich, lesen nicht nur gern über andere, sie plappern auch gern über sich *lol*
    drückdich
    silke ♥

    AntwortenLöschen
  3. :-)
    Vielen Dank für deine Antworten und dass du mitgemacht hast! Ich find es sehr spannend, den getaggten zu folgen und ein wenig mehr von der Person zu erfahren!!

    LG
    Jasmin

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...